Nach wochenlanger Baustelle: B174 wegen Verkehrsunfall gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Freitagnachmittag hat sich um 15.15 Uhr ein Unfall auf der B174 bei Großolbersdorf zugetragen. Involviert waren vier Fahrzeuge.

Die Polizei teilt mit, dass eine Esche drohte auf die Fahrbahn zu kippen. Deshalb musste der Verkehr halten. Damit rechnete eine 22-jährige Ford-Fahrerin, die auf der B 174 aus Richtung Zschopau kommend in Richtung Marienberg unterwegs war, nicht. Sie fuhr auf das Stauende auf Höhe der Einmündung Zschopauer Straße/Halfterhäuser auf und kollidierte mit einem Dacia (Fahrer: 47). Dieser rammte wiederum einen VW (Fahrerin: 33), der vor ihm gehalten hatte. In Folge stieß der VW mit einem Lkw Renault (Fahrer: 30) zusammen. Die Ford-Fahrerin und der Dacia-Fahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die 47-jährige Beifahrerin, die sich im Dacia befand, wurde leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei bemisst sich der Schaden auf ca. 21.500 Euro. Die Straßensperrung zur Unfallaufnahme hielt über drei Stunden an. Nach Informationen der Freien Presse war die B174 erst am Freitagnachmittag nach wochenlangen Bauarbeiten wieder für den Verkehr freigegeben worden. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.