Inzidenzwert im Kreis wieder über 10

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Mittelsachsen hat am Mittwoch fünf neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtanzahl seit Beginn der Pandemie im Frühling des vorigen Jahres stieg auf 24.403. Außerdem gab die Behörde einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona bekannt. Somit starben seit Beginn der Pandemie nachweislich 713 Mittelsachsen an oder mit Corona. Der Inzidenzwert, der angibt wie viele Personen je 100.000 Einwohner sich binnen sieben Tagen infiziert haben, ist im Landkreis wieder über die Marke von 10 geklettert. In Sachsen wurden Inzidenzwerte festgelegt, bei denen verschiedene Regeln in Kraft treten, unter anderem bei 10. Wird der Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen erreicht, können Verschärfungen eintreten. Das Robert-Koch-Institut bezifferte den Inzidenzwert am Mittwoch mit 10,2; am Vortag lag er bei 9,9. Aktuell gibt es drei Corona-Patienten, die in Kliniken des Landkreises behandelt werden müssen. Beatmet werden muss keiner, ist der Internetseite des Landkreises zu entnehmen. (bk)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.