Kollision zwischen Pkw und Notarztwagen - Zeugen gesucht

Flöha. Ein Pkw ist am Donnerstagvormittag auf der B 180 zwischen Flöha und Erdmannsdorf mit einem Notarzteinsatzfahrzeug zusammengestoßen. Der Fahrer des Rettungswagens war mit Blaulicht und eingeschaltetem Martinshorn unterwegs. Auf der B 180 kurz nach dem Abzweig nach Euba überholte er gegen 11 Uhr einen Pkw, der am Straßenrand ordnungsgemäß anhielt. Ein entgegenkommender Toyota-Fahrer übersah und überhörte offenbar das Notarzteinsatzfahrzeug. Der 76-jährige Pkw-Fahrer sowie eine Insassin mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 30-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeugs blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Die B 180 musste voll gesperrt werden. Die Polizei sucht Unfallzeugen unter Telefon 0371 387495808. ( cgub/fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    fnor
    01.09.2016

    Wozu sollte man schon Zeugen brauchen? Einsatzwagen sind immer schuldfrei und Ältere immer schuldig? Das glauben Sie doch selbst nicht! Sie können ja mal suchen. Es gibt genug Reportagen, die zeigen, dass in z.B. 60% der Fälle der Einsatzwagenfahrer schuldig ist (MDR). Ich bin dafür zu ermitteln, was wirklich passiert ist und dann zu werten.

  • 0
    3
    Olbernhauer
    01.09.2016

    Wozu braucht man da noch Zeugen um dem Krankenwagenfahrer eine dran zu bammeln?
    Wie waere es stattdessen mal die halbtoten auf ihre Fahreignung zu kontrollieren?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...