Nach Zwangspause Neuauflage anvisiert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha.

Nach der Zwangspause im vergangenen Jahr will der Gewerbe- und Festverein am letzten August-Wochenende wieder ein Straßenfest in Flöha veranstalten. Das hat der Verein am gestrigen Montag mitgeteilt. Das 18. Straßenfest auf der Rudolf-Breitscheid-Straße soll am 28. August ab 14 Uhr stattfinden. Geplant sind nach Vereinsangaben dezentrale Aktionen, Händler, Künstler sowie Straßenmusik. Es sollen erstmals auch private Flohmarktstände möglich sein. Detaillierte Informationen will der Verein in Kürze veröffentlichen. Das Straßenfest entlang der Rudolf-Breitscheid-Straße in Flöha findet seit 2003 statt und wird vom Gewerbe- und Festverein organisiert. Es hat sich über die Jahre zu einer Traditionsveranstaltung entwickelt, die immer wieder Forderungen nach einem größeren Stadtfest für Flöha laut werden lässt. Im vorigen Jahr war das Fest wegen der Coronapandemie erstmals ausgefallen. (mbe)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.