Sparkasse gibt Geld für Tag der Sachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Frankenberg.

Die Sparkasse Mittelsachen konnte als Finanzpartner für den Tag der Sachsen 2022 gewonnen werden. "Wir unterstützen Frankenberg gern", so Vorstandschef Prof. Hans-Ferdinand Schramm. "Nach derzeitigem Gesprächsstand ist eine Förderung von 30.000 Euro vorgesehen. Sie soll vor allem für die Präsentation der Vereine und die Stärkung des Ehrenamtes verwendet werden." Die Stadt rechnet als Ausrichter mit 275.000 Euro Sponsorengeldern. Der langjährige Mittelwert liege bei 241.000 Euro. Hoffnung auf mehr Einnahmen macht sich die Stadt unter anderem durch ein neues Betreibermodell für die Medienbühnen. (dahl)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.