Sechs weitere Todesfälle im Kreis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

In Mittelsachsen sind am Mittwoch 557 neue Corona-Infektionen registriert worden. Insgesamt haben sich damit seit Beginn der Pandemie 36.287 Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert. Zudem wurden sechs weitere Todesfälle gemeldet; deren Gesamtanzahl stieg auf 737. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt den zweiten Tag in Folge unter 1000. Das Robert-Koch-Institut bezifferte den Wert mit 938,1 (Vortag: 992,1). Liegt er drei Tage in Folge unter 1000, wird am Tag darauf die Ausgangssperre für ungeimpfte Menschen aufgehoben. In hiesigen Krankenhäusern werden 121 (+2) Coronapatienten betreut, 22 von ihnen müssen beatmet werden. (bk)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.