Autofahrt endet im Graben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Sayda.

Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall am frühen Donnerstagmorgen in Sayda: Eine Autofahrerin zog sich lediglich leichte Verletzungen zu, der Schaden blieb mit 250 Euro gering. Wie eine Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz mitteilte, war die 23-jährige Fahrerin eines Mazdas gegen 5.30 Uhr auf der Chemnitzer Straße (S 207) aus Richtung Voigtsdorf in Richtung Sayda unterwegs. Ungefähr 300 Meter vor der Bundesstraße 171 kam der Mazda aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Graben. (bp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.