Bergstadtsommer mit Einkaufssonntag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Verkaufsstellen im Freiberger Stadtzentrum dürfen am Sonntag, dem 25. Juli zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet werden. Das sieht eine Verordnung vor, die der Freiberger Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen hat. Anlass für die Regelung nach dem Sächsischen Ladenöffnungsgesetz ist der Bergstadtsommer, der in diesem Jahr als Ersatz für das coronabedingt abgesagte Bergstadtfest beziehungsweise statt des "Bergstadtfest light" gefeiert werden soll. Die Veranstaltung vom 22. bis 25. Juli 2021 soll einen besonderen Sommerferien-Auftakt in der Silberstadt bilden, heißt es dazu aus der Stadtverwaltung. Vorgesehen sei, auf dem Obermarkt eine große Bühne aufzubauen, den Untermarkt mit Schaustellern als Jahrmarkt zu gestalten und den Schloßplatz zu einem Weindorf zu machen. Für das Fest seien unter anderem Konzerte, gemeinsam organisiert mit Radiosendern, sowie Auftritte von regionalen Künstlern und Vereinen vorgesehen. (jan)

freiberg.de/bergstadtsommer

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.