Kinopolis zeigt die besten Fotos

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Im Kinopolis in der Chemnitzer Straße 133 in Freiberg wird am 16. August um 16 Uhr eine Fotoausstellung eröffnet. Die Exposition sei das Ergebnis des von den Freiberger Fotofreunden und dem Bündnis "Freiberg für alle" organisierten Fotowettbewerbes anlässlich des Straßenmusikfestes "Musik für alle" und des Welterbelaufes am 21. Mai dieses Jahres, teilt Bernd Torchala mit, der in beiden Initiativen aktiv ist. Sie werde bis zum 9. September dieses Jahres gezeigt. Ausgestellt seien die von einer unabhängigen Jury ermittelten zwölf besten Fotos aus diesem Wettbewerb, so Torchala: "Darüber hinaus werden sieben Fotos außerhalb des Wettbewerbes zu sehen sein." Zur Vernissage gebe es auch eine Preisverleihung für die drei Siegerfotos. Leider hätten sich nur sechs Fotografen am Wettbewerb beteiligt, bedauert Bernd Torchala. Jeder Teilnehmer habe bis zu drei Aufnahmen für die Bewertung einreichen können. (jan)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.