Knapp war es nicht: Klarer Sieg für Dirk Müller

Knapp war es nicht: Dirk Müller hat bei der Bürgermeisterwahl in Großhartmannsdorf am Sonntag im ersten Wahlgang 74,7 Prozent der Stimmen geholt. Damit setzte er sich klar gegen Mitbewerber Philipp Preißler durch. Das vorläufige Wahlergebnis ist inzwischen auch vom Sächsischen Landesamt für Statistik veröffentlicht worden: Demnach haben 1550 von 2052 Wahlberechtigen ihre Stimme abgegeben. Acht davon waren ungültig. 1152 Wählerinnen und Wähler stimmten für den CDU-Kandidaten Dirk Müller, 390 Einwohner hätten lieber Philipp Preißler von der Freien Wählervereinigung Großhartmannsdorf als Bürgermeister gesehen. Preißler hatte bereits 2008 und 2015 bei der Bürgermeisterwahl kandidiert. 2008 bekam er vier Stimmen, 2015 waren es 531 Stimmen. Beide Wahlen hatte Werner Schubert von der CDU für sich entschieden. Die Wahlbeteiligung 2020 liegt bei 75,5 Prozent. Die endgültigen Ergebnisse werden heute Abend öffentlich bekannt gegeben.

Alle Beiträge zur Wahl 2020 in Großhartmannsdorf finden Sie unter www.freiepresse.de/gh-wahl2020

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.