Konzert in der Coronakrise: Freiberger Silbermannorgel erklingt bis nach Amerika

Der Dom St. Marien überträgt erstmals ein Konzert live ins Internet. In der Coronakrise verbindet Musik Menschen über Kontinente hinweg.

Freiberg.

Kirchen und Konzerthallen sind geschlossen, doch in Sachsen wird trotzdem Musik gemacht - für die Menschen daheim: Der Freiberger Dom St. Marien hat am Samstag erstmals ein Orgelkonzert live ins Internet übertragen. Geplant war eigentlich die Aufführung der Johannes-Passion vor Publikum. Statt dessen spielte Domkantor Albrecht Koch an der großen Silbermannorgel von 1714 am Abend in der leeren Kirche eine Stunde lang Werke von Johann Sebastian Bach, darunter Praeludium und Fuge h-Moll und Partite diverse sopra "Sei gegrüßet, Jesu gütig".

Tausende Zuhörer in Sachsen, Deutschland sowie etlichen Ländern Europas und in Übersee, unter anderem aus den Freiberger Partnerstädten Delft (Niederlande), Gentilly (Frankreich), Darmstadt (Hessen) und Clausthal-Zellerfeld (Niedersachsen) verfolgten das Konzert auf der Facebook-Seite der Marketingkampagne "So geht sächsisch" sowie auf dem Youtube-Kanal des Freiberger Doms. Etliche von ihnen drückten in den Kommentarspalten ihre Dankbarkeit aus, darunter eine Hörerin in der Eifel, die das Konzert zusammen mit ihrem Vater erleben konnte, der in der Nähe von Freiberg wohnt. Nachrichten kamen auch aus Russland, Brasilien und aus den USA. Von dort schrieb eine Hörerin aus dem Bundesstaat Maine: "Danke für das Teilen dieser wunderbaren Musik in dieser belastenden Zeit - das ist für mich ein Lichtblick an diesem Tag."

Das Orgelkonzert im Freiberger Dom war ein Beitrag der Aktion "Sachsen bleibt daheeme", mit der die Kampagne des Freistaats Sachsen, "So geht sächsisch", in Zeiten der Coronakrise bereits seit zwei Wochen Kultur ins Internet verlagert. Zum Programm gehören Live-stream-Couchkonzerte und Sofa-Kino ebenso wie die Kul-Touren - virtuelle Führungen durch sächsische Museen und Kultureinrichtungen.

www.so-geht-saechsisch.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.