Polizei meldet 19 Verstöße bei "Spaziergang" am Montag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Hunderte Menschen üben in Freiberg stumm Kritik an aktueller Coronapolitik

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
22 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 5
    2
    paral
    14.05.2021

    Das Steigerlied muß sofort verboten werden, Herr Seehofer übernehmen SIe!

  • 8
    8
    silvio9773
    13.05.2021

    Es gab auch einen Vorfall,das ein ALLEIN gehender Freiberger der von 6 bis 7 Polizisten!!! wegen Identitätsfeststellung eingekreist wurde.Trotz mehrmaliger Aufforderung von Seiten des Freibergers doch bitte den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten wurde dies von Seiten der Polizisten NICHT getan.Antworten gab es folgende : Dann holen sie doch ihr Lineal raus und messen nach!! Setzen Sie doch ne Maske auf!!
    Wusste nicht ,daß man ne Maske braucht wenn man ALLEIN unterwegs ist .Und schließlich ging Polizei auf den Freiberger zu.Übrigens hatte der Freiberger ne Maske mit.