Rettungseinsatz nach Arbeitsunfall am Freiberger Bahnhof

Freiberg.

Ein Arbeitsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt worden ist, hat am späten Montagnachmittag für einen Rettungseinsatz am Freiberger Bahnhof gesorgt. Wie die Polizei berichtet, rutschten nach bisherigen Erkenntnissen von einem mit Baumstämmen beladenen Eisenbahnwaggon beim Befestigen von Spanngurten einige Stämme herunter und trafen den Mann. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Arbeitsunfall aufgenommen. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.