Schweinepest: Reinsberg gehört nun zur Sperrzone

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reinsberg.

Wegen eines neuen Falls von afrikanischer Schweinepest bei Königswartha im Landkreis Bautzen hat der Freistaat den Zuschnitt der Sperrzonen geändert. Ab sofort gehört auch das mittelsächsische Reinsberg bei Freiberg dazu.

"Da sich auf dem Gebiet der Gemeinde nur einige Kleinstschweinehaltungen befinden, sind die Auswirkungen auf die Tierhalter eher gering. Größer werden die Auswirkungen für Jäger", heißt es aus dem Landratsamt. So müssen beispielsweise Wildschweine erst auf die tödliche Erkrankung untersucht werden, ehe sie aus dem Gebiet verbracht werden. Zudem muss eine Jagd mit Hunden oder Treibern vorab beim Landratsamt genehmigt werden. (acr)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.