Zwei Reiserückkehrer aus Mittelsachsen positiv auf Corona getestet

Freiberg.

Der Landkreis Mittelsachsen meldet am Montag zwei neue Corona-Infektionen, damit gab es seit Beginn der Pandemie 311 Fälle. Bei den Betroffenen handele es sich um Reiserückkehrer aus Kroatien, heißt es auf Nachfrage. Somit sind die letzten fünf Neu-Infizierten allesamt Reiserückkehrer: Zwei kamen aus Bulgarien, zwei aus Kroatien und einer aus Albanien.

Insgesamt hatten sich am vergangenen Wochenende 103 Reiserückkehrer über die Mailadresse reiserückkehrer@landkreis-mittelsachsen.de gemeldet. In aller Regel handelt es sich dabei um Rückkehrer aus Spanien, Bulgarien oder Kroatien, berichtet Kreissprecher André Kaiser. (lasc)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.