A4: Brückenreparatur führt zu Verkehrsbehinderungen

Frankenberg.

Reparaturarbeiten an der Übergangskonstruktion der Lützelbachbrücke über der A4 führen seit Montag zu Verkehrsbehinderungen. Wie aus einer Pressemitteilung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) hervorgeht, wurde dort ein Traversenbruch festgestellt. In Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Chemnitz Ost und Frankenberg wurden deswegen die Stand- und Lastspur auf einer Länge von 200 Metern gesperrt. Der Verkehr wird während der gesamten Bauzeit in Fahrtrichtung Dresden auf zwei verengten Spuren mit Tempo 60 an der Baustelle vorbeigeführt. Die Fahrtrichtung Aachen ist nicht beeinträchtigt.

Reparaturarbeiten wurden sofort veranlasst. Nach den bisherigen Erkenntnissen ist es nicht erforderlich, die Übergangskonstruktion auszutauschen - der Schaden wird durch Ersatz der geschädigten Teile mittels Schweißarbeiten beseitigt. Die Arbeiten sollen bis voraussichtlich Freitagmittag, den 29. November, abgeschlossen werden.(lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.