Bank plant Laden für regionale Produkte

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Die Volksbank will an der Rochlitzer Straße in Mittweida ein "Regionales Warenregal" eröffnen. Laut Sabrina Vogel, Sprecherin des Volksbank Mittweida, soll unter dem Motto "lokal, regional und online" ein Geschäft mit angeschlossenem Online-Shop entstehen, in dem regionale Unternehmen ihre Waren verkaufen können. "Angesprochen werden damit regionale Manufakturen, Erzeuger und Selbstvermarkter", so Vogel. Zu den Produkten sollen zum Beispiel Senf, Nudeln, Honig und Seifen gehören. Ein Datum für die Eröffnung konnte Vogel auf Nachfrage noch nicht nennen. Für das Konzept hat die Volksbank beim Wettbewerb "Jetzt lokal handeln" von "So geht sächsisch", der Dachmarke des Freistaats Sachsen, ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro erhalten. Die gleiche Summe erhält außerdem das Geschäftsstraßenmanagement der Stadt Mittweida für den Shoppingtag, der Anfang Juli stattfand. (lkb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.