Ehemalige Lisema-Fabrik darf abgerissen werden

Frankenberg. Das historische Gebäude der ehemaligen Lisema-Fabrik darf abgerissen werden. Das hat die Landesdirektion Sachsen (LDS) mitgeteilt. Die Denkmalbehörde des Landratsamtes Mittelsachsen hatte den Abriss untersagt. Daraufhin war die Stadt in den Widerspruch gegangen. Nun hat die Landesdirektion der Stadt Recht gegeben.

Die Stadt Frankenberg habe plausibel dargelegt, dass eine Umplanung der Landesgartenschau, wenn das Kulturdenkmals stehen bleiben muss, zu einer großen zeitlichen Verzögerung in der Projektablaufplanung der Landesgartenschau führe, hieß es als Begründung. "Damit wäre auch eine termingerechte Durchführung der Veranstaltung im Jahr 2019 nicht mehr gewährleistet", so die LDS. Deshalb sei man zu dem Ergebnis gekommen, dass das öffentliche Interesse an der Durchführung der Landesgartenschau 2019 schwerer wiege, als das öffentliche Interesse am Erhalt des Lisema-Gebäudes als Denkmal. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...