Kollision nach Überholvorgang bei Hainichen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Es entstand ein Sachschaden von 39.000 Euro.

Hainichen.

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden ist es am Montagnachmittag auf der A 4 bei Hainichen gekommen. Ein blauer Sattelzug scherte aus und begab sich auf die mittlere Spur, wobei eine 22-Jährige in einem Citroen-Transporter ausweichen musste. Das teilte die Polizei mit. Auf dem linken Fahrstreifen kollidierte die Fahrerin mit einem Pkw Skoda. Der Skoda wurde durch den Zusammenstoß gegen die Mittelleitplanke geschoben und schleuderte dann gegen den Auflieger eines auf der rechten Spur fahrenden Lkw. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand ein Schaden von 39.000 Euro. Der unbekannte Mercedes-Lkw setzte seine Fahrt fort, weswegen die Polizei wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.