Schmierereien im Raum Mittweida: Polizei sucht nach Zeugen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Sowohl in Mittweida als auch in Frankenberg wurden zahlreiche Objekte besprüht.

Mittweida/Frankenberg.

In Mittweida und Frankenberg sucht die Polizei nach Schmierereien Zeugen. Im Mittweidaer Ortsteil Lauenhein sind laut Polizei zwischen Freitag und Montag zahlreiche unleserliche Schriftzüge geschmiert worden. Betroffen ist demnach der Bereich An der Talsperre, zwischen dem Parkplatz "Am Talgut" bis zum Lochweg. Beschmiert wurden unter anderem Stromkästen, Laternen, Verkehrsschilder und sogar ein Imbiss. Genutzt wurde hier schwarze und blaue Farbe. Die höhe des entstandenen Sachschadens ist aber noch nicht klar.

Die Polizei bittet im Zuge der Ermittlungen im Hinweise. Wer zwischen dem 17. September und dem 20. September Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht hat oder Hinweise zu den Verursachern geben kann, soll sich beim Polizeirevier in Mittweida unter 03727 980-0 melden.

Auch in Frankenberg sucht die Polizei nach Schmierereien nach Zeugen. Hier wurden in den vergangenen Tagen auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau an der Sachsenstraße mehrere Graffiti gesprüht, die bis zu 4,5 mal 2,5 Meter groß sind. Die rot-grünen Schriftzüge mit politischem Hintergrund wurden unter anderem an die Wand eines Fußgängertunnels gesprüht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mehrere Hundert Euro.

Wer in der Zeit zwischen Freitag und Montag verdächtige Beobachtungen machen konnte oder sonstige Hinweise zu den Taten geben kann, soll sich auch in diesem Fall beim Polizeirevier Mittweida unter 03727 980-0 melden. (luka)

Das könnte Sie auch interessieren