TSV Fortschritt Mittweida mit Stern des Sports geehrt

Mittweida.

Für sein Angebot "Sommercamp der Sportjugend" hat der TSV Fortschritt Mittweida am Dienstagabend bei den "Sternen des Sports" den "Großen Stern in Bronze" erhalten. Das teilte die Volksbank Mittweida mit, die die Preisverleihung auf lokaler Ebene organisiert. Die Auszeichnung ist mit 1000 Euro dotiert und zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb. Im Talgut Lauenhain übergab der Geschäftsführer des Kreissportbundes Mittelsachsen, Benjamin Kahlert, den Preis an den Verein, der unter anderem in den Bereichen Handball, Volleyball, Leichtathletik und Turnen aktiv ist.

Auf dem zweiten und dritten Platz landeten der Verein Hippo e.V. und die Abteilung Boxen des SV Germania Mittweida 1897. Sie erhalten ein Preisgeld von 750 Euro beziehungsweise 500 Euro. Die sieben weiteren Vereine aus der Region Mittweida, die sich um die Auszeichnung beworben hatten, werden mit je 100 Euro gefördert. Mit den "Sternen des Sports" wird bundesweit das gesellschaftliche Engagement von Sportvereinen gewürdigt. Der "Große Stern in Bronze" ist die Auszeichnung auf lokaler Ebene. Der TSV Fortschritt Mittweida darf damit an der nächsten Preisverleihung, dem "Großen Stern in Silber", teilnehmen, der im November in Dresden verliehen wird. Dort hat er die Möglichkeit, sich für die bundesweite Verleihung des "Großen Sterns in Gold" im Januar zu qualifizieren. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...