Vermisster 46-Jähriger aus Leisnig leblos aufgefunden

Leisnig.

Ein 46-jähriger Mann aus Leisnig, der seit Samstag vermisst wurde, ist am Sonntagabend leblos aufgefunden worden. Das teilte die Polizei mit. Der Mann hatte seine Wohnung in Leisnig am Samstagabend verlassen und galt seitdem als verschwunden. Hinweise auf eine Straftat liegen den Ermittlern derzeit nicht vor. Die Ermittlungen zu den Umständen dauern den Angaben zufolge an.

Der Leichnam war in einem verlassenen Nebengebäude gefunden worden. Das Gebäude befindet sich nahe des Bahnhofs. Ein Hinweis auf Fremdeinwirken liege in dem Todesfall nicht vor, so die Polizei zu den Umständen. Gegenwärtig gebe es keinen Anlass, um an dem Vorliegen eines Suizids zu zweifeln, hieß es noch. (grit/lk)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.