Einkommen pro Kopf steigt im Kreis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Das Pro-Kopf-Einkommen im Landkreis Mittelsachsen ist im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 gestiegen. Ebenso war es in allen anderen sächsischen Kreisen, informiert das Statistische Landesamt des Freistaates. Das verfügbare Pro-Kopf-Einkommen betrug in Mittelsachsen im Jahr 2020 laut den Statistikern 21.825 Euro und damit 2,3Prozent mehr als im Jahr zuvor. Sachsenweit belief sich die Zahl auf 21.538 Euro. An der Spitze der Regionen im Freistaat liegt der Landkreis Leipzig mit aktuell 22.987 Euro. Die niedrigsten Einkommen je Person werden aktuell in der Stadt Leipzig erzielt - mit durchschnittlich 20.051 Euro. Im Erzgebirgskreis sind es 21.623 Euro. Gegenüber dem Jahr 2010 ist das Pro-Kopf-Einkommen auf dem Gebiet des Landkreises Mittelsachsen um knapp ein Drittel angestiegen. (fmu)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.