Erstmals "Café Ü60" in Rochlitz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Zum ersten Mal veranstaltet der Seniorenrat Rochlitz am Mittwoch ab 14.30 Uhr ein "Café Ü60" im Bürgerhaus. Rund 50 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet. Wie Vorsitzende Elly Martinek informiert, soll bei Kuchen, Kaffee und Tee gemeinsam in der Vergangenheit geschwelgt werden. Gezeigt wird ein Film aus dem Jahr 1956, als die Muldenschule ihr 80-jähriges Bestehen feierte und es in Rochlitz ein Heimatfest gab. "Wir wollen Erlebnisse austauschen und ins Gespräch kommen, welche weiteren Veranstaltungen es noch geben soll", so Martinek. Für diese erste Veranstaltung sei zu beachten, dass die sogenannte 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) gilt. Das werde am Eingang kontrolliert. Des Weiteren weist sie darauf hin, dass zu Beginn der Veranstaltung ein Unkostenbeitrag von sechs Euro pro Person für diese Veranstaltung erhoben wird. (ule)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.