Feuerwehr rückt Gullideckel gerade

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Die Peniger Feuerwehr hat am Donnerstagnachmittag technische Hilfe auf der Reitzenhainer Straße geleistet. Die Rettungsleitstelle hatte gegen 16 Uhr die Feuerwehr informiert. "Durch den Starkregen, der um diese Zeit herrschte, hatte es einen Gullideckel leicht herausgedrückt, sodass die Dichtung zu sehen war", berichtet der stellvertretende Gemeindewehrleiter Jens Weber. "Es sah gefährlicher aus, als es war. In wenigen Minuten konnte der Einsatz beendet werden, sagt er. Vor Ort waren zwei Kameraden mit einem Fahrzeug. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.