Geld für Arbeiten an Schule nun geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lunzenau.

Innerhalb des umfassenden Projektes zur Sanierung der Grundschule "An den Linden" in Lunzenau sollen nun noch Dach und Fassade der Turnhalle sowie das Dach des Verbinderbaus saniert werden. "Beide Dächer und die Fassade befinden sich in desolatem Zustand", heißt es seitens der Stadtverwaltung. Sind sie einmal modernisiert, wäre zugleich die Außenhülle der Schule fertig saniert. Für das Vorhaben erhält die Stadt 190.000 Euro vom Landkreis Mittelsachsen, worüber Bürgermeister Ronny Hofmann (CDU) bereits vor kurzem informierte. Bei geschätzten Kosten von 255.000 Euro muss die Stadt also 65.000 Euro beisteuern. Die Finanzierung hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Repariert werden sollen innerhalb des Vorhabens auch Wege, die durch Baufahrzeuge in Mitleidenschaft geraten sind. (fmu)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.