Genug Einwohner für Profi-Bürgermeister

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Kriebstein.

Die Einwohner der Gemeinde Kriebstein können kommendes Jahr erneut einen hauptamtlichen Bürgermeister wählen. Wie Bürgermeisterin Maria Euchler (Freie Wähler Kriebstein) in der Gemeinderatssitzung am Montag sagte, lässt die Einwohnerzahl der Gemeinde dies zu. Nach ihren Angaben leben aktuell 2058 Menschen im Ort. Zum Stichtag Mitte dieses Jahres lag die Zahl somit über dem kritischen Wert. Orte ab 2000 Einwohnern, die zu keiner Verwaltungsgemeinschaft gehören, können in Sachsen selbst festlegen, ob ihr Bürgermeister hauptamtlich tätig sein soll. Liegt die Einwohnerzahl darunter, ist der Bürgermeister hingegen immer ehrenamtlich tätig. Kriebstein gehört laut Statistischem Landesamtes zu den Kommunen mit den höchsten Bevölkerungsverlusten im Landkreis Mittelsachsen. Seit 2005 hat die Gemeinde danach mehr als 20 Prozent der Einwohner verloren. (tür)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.