Maibaumsetzen einmal anders

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Erneut fällt das traditionelle Hexenfeuer in Rochlitz aus. "Das ist schade, ist das Hexenfeuer doch ein kultureller Höhepunkt", sagt Feuerwehrsprecher Heiko Dost. Für die beteiligten Vereine, den Feuerwehrverein und den Karneval Club Rochlitz (KCR), ist die Absage zudem mit finanziellen Einbußen verbunden. Die Feuerwehrleute sorgen für die Verpflegung, die Mitstreiter des KCR für Getränke. Mit den Erlösen aus dem Fest mit hunderten Besuchern finanzierte der Feuerwehrverein in der Vergangenheit laut Dost zum Beispiel Ausrüstungsgegenstände mit. Trotz der Pandemie soll am 30. April ein Maibaum auf dem Markt gestellt werden. Kinder sind, wie Peggy Lorenz vom Jugendladen ergänzt, eingeladen, die Birke zwischen 11 und 18 Uhr mit bunten Bändern zu schmücken. Auf geltende Abstands- und Hygieneregeln ist dabei zu achten. (acr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.