Protest gegen Corona-Politik

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Wegen Versammlungen und Ansammlungen, sogenannter Spaziergänge, ist die Polizei am Montagabend unter anderem in Rochlitz im Einsatz gewesen. Den Angaben zufolge hatten sich dort 50 Teilnehmer eingefunden. Insgesamt gab es neun als Versammlung angezeigte Kundgebungen: außer in Rochlitz auch in Hainichen (110 Teilnehmer), in Döbeln (60 Teilnehmer), in Hartha (100 Teilnehmer), in Roßwein (12 Teilnehmer), in Leisnig (50 Teilnehmer), in Geringswalde (20 Teilnehmer) und in Annaberg-Buchholz (75 Teilnehmer). Die jeweiligen Spaziergänger hatten sich kritisch mit der aktuellen Corona-Politik auseinandergesetzt. Zudem fand in Freiberg eine angezeigte Gegenversammlung mit zwei Teilnehmern statt. Im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz wurden laut des Berichts 23 derartige Aktionen festgestellt, an denen rund 2050 Personen teilnahmen. In die Einsatzmaßnahmen waren insgesamt 350 Polizeibeamte eingebunden, hieß es dazu noch. (bp)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €