Protestmärsche in ganz Mittelsachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

In zahlreichen mittelsächsischen Städten und Gemeinden sind am Montagabend erneut mehrere hundert Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die aktuelle Corona-Politik zu protestieren. Allein in Freiberg hatten sich rund 700 Teilnehmer bei einem Protestmarsch beteiligt. In Rochlitz trafen sich gegen 18 Uhr etwas mehr als 20 Personen zu einem sogenannten "Spaziergang" vor dem Marktbrunnen. In Milkau waren es ebenfalls knapp 20 Menschen. Nach Angaben eines Polizeisprechers fanden unter anderem auch in Mittweida, Döbeln, Waldheim und Leisnig weitere solcher Versammlungen statt. Diese waren im Vorfeld angezeigt worden. Darüber hinaus zählte die Polizei sieben weitere unzulässige Aufzüge in Mittelsachsen, bei denen in Summe mehr als 1650 Personen teilnahmen. (acr/lk/ule)