Pyramidenfigur vor Rathaustür gefunden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Mitarbeiter der Peniger Stadtverwaltung machten am Donnerstagmorgen eine merkwürdige Entdeckung. Die Holzfigur, die Unbekannte in den ersten beiden Dezemberwochen von der Weihnachtspyramide am Markt abgerissen und gestohlen hatten, lag plötzlich vor der Rathaustür. "Sie ist beschädigt und muss repariert werden. Ich freue mich aber sehr, dass sie wieder da ist", sagt Bürgermeister André Wolf (CDU). Wie die Polizei informiert, war neben dem etwa 50 Zentimeter großen Schuhmacher auch noch eine zweite Figur der Pyramide beschädigt worden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 500 Euro. Sie hat die Ermittlungen wegen Diebstahls sowie Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen, die sich im Polizeirevier Rochlitz unter der Telefonnummer 037377890 melden können. (ule)