Radfahrerin schwer verletzt - Autofahrer flüchtet

Eine 40-Jährige wurde auf ihrem Fahrrad von einem Auto angefahren. Die Polizei findet ihn später, sucht aber weiterhin Zeugen.

Geringswalde.

Am Mittwochabend ist auf der Kreisstraße 8293 zwischen Hoyersdorf und Geringswald eine 40-jährige Radfahrerin von einem Pkw angefahren worden. Die Frau, die am rechten Fahrbahnrand unterwegs war, stürzte dabei und wurde in den Straßengraben geschleudert. Der Fahrer flüchtete. Ersthelfer fanden die Frau wenige Minuten später und wählten den Notruf. Die 40-Jährige musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Nachmittag stellten die Ermittler nach einem Zeugenhinweis den mutmaßlich am Unfall beteiligten Ford fest. Das Fahrzeug wies laut Polizei entsprechende Unfallschäden auf. Auch der mutmaßliche Fahrer wurde gefunden: Die Ermittlungen gegen den einen 72-Jährigen wegen des Verdachts der Fahrlässigen Körperverletzung, des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Unterlassener Hilfeleistung dauern weiter an. 

Die Polizei sucht dennoch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder denen der beschädigte blaue Ford nach dem Unfall im Bereich Geringswalde aufgefallen ist. Hinweise können an den Verkehrsunfalldienst Chemnitz, Telefon 0371 / 874 00, gegeben werden. (el/lasc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.