Seat-Fahrerin bei Überholmanöver schwer verletzt

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. Die Bundesstraße musste gesperrt werden.

Rochlitz.

Eine 32-Jährige ist bei einem Unfall am Montag auf der B 175 schwer verletzt worden. Laut Polizei war die Frau mit einem Seat in Richtung Döbeln unterwegs. Trotz durchgehender Fahrbahnmarkierung überholte sie mit ihrem Wagen in einer Rechtskurve ein Auto. Als die 32-Jährige sich wieder einordnen wollte, geriet der Wagen ins Schleudern. Der Seat kam links von der Straße ab, kollidierte mit einem entgegenkommenden Laster und kippte folgend auf die rechte Fahrzeugseite um. 

Die Seat-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Die B 175 ist aufgrund des Unfalls voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden. Telefon: 0371 87400 (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.