Wehr beseitigt Ölspur

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Geringswalde.

Wegen Ölspuren an der Auenstraße in Geringswalde ist am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr die Geringswalder Feuerwehr mit zwölf Kameraden ausgerückt. "Die Verunreinigungen zogen sich auf etwa 50 Meter Länge in Richtung Herrenmühle", schilderte Einsatzleiter Jan Bretschneider. Nach der Sicherung des Abschnitts habe man die einzelnen Bereiche mit Bindemittel bestreut und die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden und aufgekehrt. Gegen 16.45 Uhr konnte die Wehr, die mit zwei Fahrzeugen unterwegs war, wieder ins Depot an der Straße Am Klosterbach einrücken. Jetzt ermittelt die Polizei zum Verursacher, wurde weiter mitgeteilt (.grün)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.