Millionenschaden nach Brand in Wertstoffhof

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mitten in der Nacht bricht auf einem Recyclinghof Feuer aus. 200 Einsatzkräfte rücken an. Der Rauch ist zeitweise so stark, dass Anwohner Fenster und Türen schließen müssen.

Rothenburg ob der Tauber (dpa) - Beim Brand eines Recyclinghofs in Bayern ist ein geschätzter Schaden von zwei Millionen Euro entstanden.

Das Feuer war in der Nacht im fränkischen Rothenburg ob der Tauber ausgebrochen und zerstörte fast den kompletten Wertstoffbetrieb, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr war mit 200 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand.

In den Hallen wurden den Angaben zufolge Kunststoffe und Holz gelagert. Zeitweise war der Rauch so stark, dass Anwohner gebeten wurden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.