Tote Studentin: Mordverdächtiger ist 17 Jahre alt

Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17 Jahre alter Jugendlicher festgenommen worden, ein unbegleiteter Flüchtling aus Afghanistan. Überführt hat ihn ein einziges Haar und seine besondere Farbe.

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    1
    Tauchsieder
    04.12.2016

    Danke Fr. Merkel!

  • 6
    3
    maxmeiner
    04.12.2016

    Werter Herr Dieter Salomon!
    Auch wenn es Ihrer Ideologie und Weltanschauung zuwider läuft, Opferschutz geht vor Täterschutz! Und da dies nicht der erste Fall ist, bei dem Ihre Gäste deutlich über die Stränge geschlagen haben, dürfte Ihre geforderte Zurückhaltung mit Bedenken der deutschen Bevölkerung hier ebenso fehl am Platz sein wie Sie und Ihre Partei der Brunnenvergifter, die solche Verbrechen durch bedingungslose Toleranz erst ermöglicht haben. Die Frau wäre noch am Leben (und sehr viele Vergewaltigungen erst garnicht passiert), wenn Sie und Ihre Klientel des Lesens mächtig wären und sich einmal die UN Flüchtlingskonvention vorgenommen und verinnerlicht hätten. Aber so müssen Sie sich den Vorwurf der (geistigen) Beihilfe gefallen lassen.

  • 6
    1
    Interessierte
    03.12.2016

    Da haben´se gute Arbeit geleistet ...

    Mit 17 Jahren eine 27-Jährige zu vergewaltigen , da war er sicherlich kein minderjähriges Kind mehr ....

    2015 aus Afghanistan eingereist war und bei einer Familie lebte ...
    ( wurde er da nicht integriert ?

    Auf seine Spur führte nach Polizeiangaben ein 18,5 Zentimenter langes schwarzes Haar mit changierender ´Blondierung` in einem Dornengebüsch.
    ( es ging doch schon einmal um einen ´blonden` Täter ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...