Die elektrischen Tretroller kommen

Ab Ende Mai sollen E-Scooter im Straßenverkehr erlaubt sein. Die neuen Vehikel sind nicht unumstritten. Ein Test.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    5
    CPärchen
    16.03.2019

    @121278: ich schätze Sie sind älteren Baujahres. Nicht 2019, aber im kommenden Jahrzehnt werden Sie sie immer häufiger sehen. In Texas gibt es Städte, wo deren Nutzung quasi explodierte. Warum in die Stadt reinlaufen oder Geld für den Bus ausgeben, wenn es damit leicht und individuell klappt. Die ersten Modelle sind sehr teuer, wie immer. Das wird sich legen. E-Fahrräder wurden anfangs auch sehr belächelt.

  • 0
    6
    Interessierte
    16.03.2019

    Da können sich die Rettungsdienste und Feuerwehren mal einen mit ins Auto nehmen , für den Fall , wenn die keine Rettungswege haben , dann nicht mehr rennen müssen bis zum Unfallort und mit dem schweren Gepäck …
    Denn wenn 3-4 Fahrbahnen mit Autos zugestellt sind , links+rechts , wo will man denn dann noch einen Reißverschluss bilden , da funktioniert doch nur am Computer ...

  • 9
    6
    1212178
    15.03.2019

    Gehört zu den Dingen, die die Welt nicht braucht