Bittere Niederlage für VfB Auerbach

Auerbach. Der VfB Auerbach hat am Freitagabend in der Fußball-Regionalliga einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt erlitten. Die Vogtländer unterlagen vor 450 Zuschauern dem Tabellenletzten Optik Rathenow mit 2:3 (0:1). In einer engen Partie war Auerbach zunächst die bessere Mannschaft und hatte durch Stock eine große Chance (3.). Wahrscheinlich hätte das Spiel eine andere Wendung genommen, wäre sein Kopfball im Netz gelandet. So wurden die Gäste nach und nach stärker. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Defensive bei einem Konter traf Kapan zur Führung (27.). Auerbach kam zwar verbessert aus der Kabine, musste aber die kalte Dusche hinnehmen, als Top völlig unbedrängt zum 2:0 (57.) einköpfte. Die Partie schien entschieden, bis Stock den Ausgleich erzielte (62.). Zwar fehlte Auerbach das Feuer, der Ausgleich fiel trotzdem, als Geburtstagskind Zimmermann traf (86.). "Wir waren zu dumm, den Punkt festzuhalten. Das Unentschieden hätte uns
gereicht", meinte VfB-Coach Sven Köhler. Denn im direkten Gegenzug erzielte Adewumi nach einem Eckball den Siegtreffer für die Gäste (88.), die über ihren ersten Auswärtssieg dieser Saison jubelten. (masc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...