Dritter Sieg im dritten Punktspiel: CFC gewinnt in Potsdam

Potsdam. Der Chemnitzer FC bleibt auch nach drei Spielen verlustpunktfreier Tabellenführer der Fußball-Regionalliga Nordost. Das Team von Cheftrainer David Bergner gewann am Samstag beim SV Babelsberg vor 2247 Zuschauern 2:1 (1:1). Dabei erzielte der Chemnitzer Stürmer Daniel Frahn an alter Wirkungsstätte einen Treffer und bereitete ein Tor vor. In der 15. Minute wurde Rafael Garcia im Babelsberger Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter verwandelte Frahn zum 1:0. Die Gastgeber blieben davon unbeeindruckt und kamen nach einer reichlichen halben Stunde durch Tom Nattermann zum Ausgleich (32.).

Der Chemnitzer Siegtreffer fiel bei tropischen Temperaturen erst sechs Minuten vor dem Abpfiff. Frahn bediente den zur Halbzeitpause eingewechselten Dejan Bozic, der zum 2:1 vollendete. "Es war aus meiner Sicht ein dynamisches und gutes Regionalligaspiel, in dem wir immer an uns geglaubt haben. Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Sie hat innerhalb einer Woche dreimal bei jeweils deutlich mehr als 30 Grad ihre Leistung gebracht", sagte Bergner. (kbe)

Bewertung des Artikels: Ø 3.4 Sterne bei 8 Bewertungen
3Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 5
    0
    Interessierte
    05.08.2018

    Hatten die nicht schon mehrfach gewonnen , hier tut sich wohl neuerlich was ?

  • 3
    1
    mathausmike
    05.08.2018

    Und nächste Woche,Sieg in Erfurt!

  • 2
    1
    cuzco6170
    04.08.2018

    Dann im nächsten Jahr im Volksparkstadion .



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...