Eispiraten Crimmitschau siegen nach Verlängerung

Crimmitschau.

Der Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau hat am Sonntagabend zwei Punkte eingefahren. Die Mannschaft erkämpfte einen 3:2 (0:0, 2:0, 0:2, 1:0)-Sieg nach Verlängerung gegen die Wölfe Freiburg. Den entscheidenden Treffer erzielte Adrian Grygiel in der 62. Minute. Der Eispiraten-Kapitän traf im Powerplay.

In der regulären Spielzeit lag Crimmitschau vor den 1771 Zuschauern bereits mit 2:0 in Führung. Patrick Pohl (35.) und Philipp Halbauer (39.) waren für die Hausherren erfolgreich. Im letzten Drittel häufte sich bei den Eispiraten die Fehlerquote. Cam Spiro (49.) und Scott Allen (53.) bestraften die Nachlässigkeiten und sorgten für den Ausgleich. Am Dienstag muss Crimmitschau im Sachsenderby gegen die Lausitzer Füchse aus Weißwasser antreten. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...