RB Leipzig geht ohne gewählten Kapitän in die Saison

Leipzig (dpa) - Ohne einen festen Kapitän startet Fußball-Bundesligist RB Leipzig in die neue Saison. Wie Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick am Mittwoch sagte, wird er bis zur Länderspielpause von Spiel zu Spiel festlegen, wer die Kapitänsbinde trägt. Dann wolle man gegebenenfalls eine Wahl veranstalten. «Unter den drei, vier gewählten Spielern, werde ich dann vor jedem Spiel festlegen, wer der Kapitän ist», sagte Rangnick. In der vergangenen Saison unter Trainer Ralph Hasenhüttl war Abwehrspieler Willi Orban Spielführer. «Es kann auch sein, dass er wieder die meisten Stimmen bekommt. Aber wenn er dann nicht spielt, weil er geschont wird, dann muss jemand anderes die Binde tragen», bemerkte Rangnick.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...