RB Leipzigs Boss Mintzlaff lobt DFL-Konzept

Leipzig (dpa) - Oliver Mintzlaff hat das Konzept der Deutschen Fußball Liga für einen möglichen Neustart als «sehr durchdacht und tragfähig für die Austragung künftiger Spiele und Spieltage mit aller gebotenen Vorsicht» bezeichnet. Der Geschäftsführer des Bundesligisten RB Leipzig lobte am Donnerstag auf der Vereins-Homepage auch die finanzielle Einigung, die die DFL mit fast allen Medienpartnern erzielt hat. Diese wollen Vorauszahlungen der noch ausstehenden TV-Prämien leisten. Das gebe den Vereinen Sicherheit, betonte Mintzlaff.

Er betonte auch noch mal, dass die Entscheidung, ob es im Mai mit dem Spielbetrieb weitergehen könne, der Politik obliege. Die DFL hat ihn bis auf Weiteres noch mal ausgesetzt. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sagte nach der Sitzung der DFL mit den 36 Profi-Clubs mit Blick auf einen möglichen Termin für einen Neustart aber auch: «Wenn es der 9. Mai wäre, wären wir bereit. Wenn es irgendein Tag danach sein wird, sind wir auch dann bereit.»


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.