Holstein Kiel patzt erneut im Aufstiegskampf

Sandhausen (dpa) - Holstein Kiel hat sich vom Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga wohl endgültig abgemeldet.

Das Team von Trainer Tim Walter unterlag mit 2:3 (2:2) beim SV Sandhausen und hat nach der zweiten Niederlage in Folge drei Spieltage vor Schluss weiter fünf Punkte Rückstand auf den Tabellendritten SC Paderborn. Die Ostwestfalen können die Distanz am Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellen-Fünften 1. FC Heidenheim weiter vergrößern.

Masaya Okugawa (6. Minute, 44.) erzielte vor 5289 Zuschauern im BWT-Stadion am Hardtwald beide Tore für die Norddeutschen. Philipp Förster (17.), Andrew Wooten (22.) und Alexander Schirow (48.) trafen für die abstiegsgefährdeten Hausherren, die seit nunmehr sieben Spielen ungeschlagen sind und dabei 17 Punkte holten.

In einer wechselvollen Partie waren die Kieler die spielerisch eindeutig bessere Vertretung. Haarsträubende Abwehrfehler brachten die «Störche» allerdings um den verdienten Lohn. Zweimal leisteten sich die Innenverteidiger große Abspielfehler, beim 2:3 patzte die gesamte Deckung nach einer Ecke. Danach verteidigen die Kurpfälzer die Führung mit Glück und Geschick.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...