Nach Spruch zu Zwickau: FSV lädt Marcel Reif zu Heimspiel ein

Zwickau.

Der Konter des FSV Zwickau auf einen lockeren Spruch von Fußball-Kommentator Marcel Reif vor dem Champions-League-Spiel von RB Leipzig gegen Atletico Madrid (2:1) hat nicht lange auf sich warten lassen. Die Westsachsen haben Marcel Reif umgehend via Twitter zu einem Heimspiel der anstehenden Drittliga-Saison eingeladen.

Damit reagierte der FSV auf eine kurze Sequenz im Podcast "Reif ist Live". In dem hatte der TV-Experte auf die Frage des Moderators, wie er im Duell von "Gigant Atletico" gegen "den kleinen deutschen Club aus Sachsen" die Chancen sieht, die Zwickauer ins Gespräch gebracht. So nach dem Motto: Kleiner deutscher Club aus Sachsen klingt für ihn eher nach Zwickau als nach RB.

Die Antwort des FSV: "Lieber Marcel Reif! Wir sind vielleicht klein, wenn es ums Geld geht, dafür groß in Sachen sächsische Fußballtradition. Sie sind gern eingeladen, unseren "kleinen" Verein mal zu einem Heimspiel der 3. Liga zu besuchen." PS: Statt des Begriffes Geld hat der Zwickauer Verein auf Twitter die Symbole für Dollarsäcke und Geldschein-Bündel verwendet. (tyg)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.