BSC-Kicker feiern siebten Sieg in Serie

Gegen den SV Wesenitztal haben die Freiberger im Herbstnebel den Durchblick behalten. Die Gäste sind mit dem 0:3 sogar noch gut bedient.

Freiberg.

Kritik? An diesem Tag Fehlanzeige. Rico Thomas, Spielertrainer des BSC Freiberg, wollte nicht kritisieren, zumal die Leistung seiner Elf im Nachholspiel gegen den SV Wesenitztal kaum Anlass zu mahnenden Worten bot. Denn während die Gäste im Freiberger Herbstnebel so ihre Probleme hatten, behielten die Gastgeber den Durchblick und setzten sich auch in der Höhe verdient mit 3:0 (2:0) durch.

Die Freiberger zeigten von Beginn an, wer Herr im Hause ist und setzten die Gäste vom Anpfiff weg unter Druck. Das 1:0 nach 19 Minuten fiel daher nicht überraschend, wenn auch etwas kurios: Nach einem Heber über den herauseilenden Torwart des SVW sprang der Ball vom Pfosten wieder ins Feld, wo der mittlerweile zu Boden gerissene Julius Christopher Otto im Liegen vollendete. Der BSC dominierte die Partie, nur ein strammer Schuss des Wesenitztalers Paul Leuner sorgte für Aufregung in der Freiberger Abwehr. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu diesem Zeitpunkt zu wünschen übrig. Standards halfen, so auch beim 2:0, als das Geburtstagskind Rick Römmler eine Ecke auf dem Kopf von Otto platzierte.

"Nach der Halbzeit haben wir vielleicht einen Gang zu viel runtergeschalten", sagt Thomas. Die Gäste zeigten nun mehr, drückten auf den Anschluss, blieben aber größtenteils ungefährlich. Auch der BSC hatte seine Chancen, entschied die Partie aber erst in der 81. Minute, als Hans Rudolph einen flachen Pass von Tommy Gommlich verwertete. "Wir haben dann wieder angezogen und nach dem 3:0 nichts anbrennen lassen", so Thomas. "Wichtig ist auch, dass wir zu Null gespielt haben."

StatistikBSC: Hauswald; Richter, Krause, Otto (62. Löbel), Mehner, Rudolph, Römmler (77. Zaharanski), Voigt, Gommlich, Singer, Thomas; Tore: 1:0, 2:0 Otto (19., 38.), 3:0 Rudolph (82.); SR: Windisch (Gittersee); Zu.: 92

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...