Damen strecken sich vergebens

Die Hockey-Damen des Freiberger HTC mit Corinna Höhne (M.) haben keine Punkte sammeln können.Gegen die Tabellenzweiten der HCLG Leipzig stand für die Oberliga-Spielerinnen am Sonntag vor heimischen Publikum eine knappe 2:3-Niederlage zu Buche. Das Ziel, die Saison auf einen Treppchenplatz zu beenden, müssen die Freibergerinnen damit abhaken. Vor dem letzten Spieltag der Saison liegen sie mit 19Punkten auf Platz 5 der Tabelle. Der Dritte TSV Leuna hat sechs Zähler mehr auf der Habenseite und ist damit nicht mehr einzuholen. Die Tore für den FHTC erzielten Sabine Mötzing und Lisa Marie von Wolfersdorf. Die FHTC-Männer gewannen durch Treffer von Philipp Wella und Pascal Helbig gegen den ESV Dresden mit 2:1. In der Oberliga-Tabelle verbesserten sich die Freiberger dadurch auf Rang 4 (20 Punkte), Platz3 ist noch in Sicht. Dort steht derzeit der Cöthener HC (21 Punkte). (seto/ewer)Foto: Eckardt Mildner

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...