Geringswalder pochen auf Wiedergutmachung

Geringswalde/Rochlitz.

Nach dem verpatzten Saisonbeginn auf der Heimanlage in Rochlitz geht die Reise für die Geringswalder Bezirksliga-Kegler am Samstag zur Bundesliga-Reserve des SV Leipzig 1910. "Wenn die Mannschaft dort Punkte einfahren will, muss sie vom ersten Durchgang hellwach sein und in den Einzelduellen selbstbewusster auftreten und konzentrierter abräumen", sagt LWV-Vereinschef Hans Marschner.

Die Bezirksliga-Männer des KSV Hainichen bestreiten ihr erstes Heimspiel. Sie treffen auf die dritte Mannschaft des SKV Stollberg. In der 1. Bezirksklasse geht es für die zweite Mannschaft von Motor Rochlitz II weiter. Sie empfangen den KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal. Beide Teams sind mit einer Niederlage gestartet und unter Zugzwang. Medizin Wechselburg empfängt in der 2. Bezirksklasse Rot-Weiß Niederschmiedeberg. (hanm/wfd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.