Geringswalder starten mit Heimspiel

Kegeln, 2. Verbandsliga: LWV gegen Hohnstädt -Mittweidas Frauen sind Neuling

Geringswalde/Mittweida.

In der 2.Kegel-Verbandsliga starten die Männer des LWV Geringswalde mit einem Heimspiel in ihre zweite Saison in dieser Liga. In Altgeringswalde treffen sie morgen auf den Hohnstädter SV. Gegen diesen Gegner haben die LWV-Männer in der Vorsaison zuhause mit 2:6 verloren. Doch mit drei Siegen aus ihren letzten drei Spielen sicherten sich die Kegler aus Geringswalde in der Vorsaison noch den Klassenerhalt.

Die Kegel-Frauen des TSV Fortschritt Mittweida nehmen das Abenteuer 2. Verbandsliga am Sonntag gleich mit einem Heimspiel in Angriff. Der Aufsteiger aus der Bezirksliga trifft am Vormittag auf Eintracht Fraureuth und hofft gleich auf die ersten Punkte.

In der Bezirksliga sind die Senioren des TSV Fortschritt (1./2:0) nach ihrem Auftaktsieg gegen Hohenstein-Ernstthal schon wieder auf den Bahnen. Die Reise geht morgen zum SV Rot-Weiß Werdau (4./1:1), der sich in der Vorwoche mit Blau-Weiß Chemnitz die Punkte teilte.

In der 1. Bezirksklasse der Männer beginnt am Wochenende die Saison. Der BSC Motor Rochlitz hat dabei den Aufstieg ins Visier genommen und kann die ersten Punkte dafür gleich bei einem Heimspiel holen. Gegner ist morgen der TSV Geyer, während die Männer des TSV Fortschritt Mittweida zur SG Krumhermersdorf II reisen. (hanm/wfd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...