Mittweidaerin mit großer Verbesserung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Mit Jara Graf ist beim Rochlitzer Kugelstoßmeeting auch eine Athletin der LG Mittweida angetreten. Der Auftritt in der Regenbogenhalle hat sich für die 17-Jährige gelohnt: In ihrer neuen Altersklasse U 20 wurde sie mit 12,82 Metern Vierte. Der Platz war für sie nebensächlich, doch die Weite mit der vier Kilogramm schweren Kugel erstaunlich. "Ich hätte nicht gedacht, dass es so weit gehen kann." Im vergangenen Jahr war Grafs Wurfgerät noch ein Kilogramm leichter. "Wir haben aber schon da zur Vorbereitung die schwere Kugel genutzt", blickt Trainer Michael Sperling zurück. Damals kam sie auf 10,01 Meter. Die große Verbesserung sei vor allem auf das Krafttraining zurückzuführen. "Ihre Weite vom Sonntag wäre sogar die Norm für die Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaft gewesen, doch diese Titelkämpfe fallen ja in diesem Jahr aufgrund der Pandemie aus." (rosd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.