Rotation will Chef sein

Handball-Verbandsliga: Weißenborn - Burgstädt

Weißenborn.

Die Handballerinnen des SV Rotation Weißenborn (2./10:2 Punkte) besitzen morgen in der Verbandsliga wieder Heimrecht. Dabei empfängt das Team von Kornelia Kowalzcyk den Tabellensechsten Burgstädter HC (6:6) zum mittelsächsischen Duell. Nachdem Rotation beim Spitzenreiter VfB Bischofswerda die erste Saisonniederlage kassierte, will das Team in die Erfolgsspur zurück. "Der Gegner ist natürlich nicht so stark wie der VfB. Wir spielen zu Hause und wollen von Beginn an zeigen, dass wir der Chef in der Halle sind", sagt die Rotation-Trainerin. Zuversicht schöpft sie aus der personellen Situation: Alle Spielerinnen stehen zur Verfügung. Anwurf ist 16Uhr. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...